Beckett Webdesign und Print

Beste Reisezeit Karibik

Beste Reisezeit? – (Fast) immer!

Sie haben den Regen und das unbeständige Wetter in Deutschland satt und sehnen sich nach Sonne, Wärme und Erholung pur? Kein Problem - entfliehen Sie dem grauen Alltag und planen Sie gleich eine Reise in eine Welt, in der fast immer Sommer herrscht: die Karibik!

Beste Reisezeit Karibik - Foto: Bahamas Tourist Office
Beste Reisezeit Karibik
Foto: Bahamas Tourist Office

 
Denn die typischen Jahreszeiten, wie wir sie hierzulande kennen, gibt es dort nicht. Vielmehr liegen die durchschnittlichen Temperaturen tagsüber zwischen 25 und 28 Grad. Zum Beweis schauen Sie doch einfach mal auf die Klimatabelle und vergleichen Sie sie mit den Temperaturen daheim. Allein davon werden Sie schon ins Träumen geraten ...

Und das Beste: Sie können die herrliche Sonne besonders ausgiebig genießen, da die Tageslänge mit zehn bis zwölf Stunden nahezu immer gleich bleibt. Somit haben Sie genügend Zeit, um bei wolkenlosem Himmel die Schönheit der Inseln zu genießen.

Zudem kühlt es nachts nur ein wenig ab - auf etwa 19 bis 23 Grad. Beste Voraussetzungen also für ein Abendessen in einem hippen Strandlokal oder auf der Terrasse eines schicken Restaurants. Lediglich in den Bergen der größeren Inseln wie der Dominikanischen Republik kann es deutlich kälter werden - doch um die können Sie natürlich einen weiten Bogen machen.

Besser, Sie stürzen sich gleich in die herrlichen Fluten des Meeres, denn die gleich bleibenden Temperaturen laden zu Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen geradezu ein. So ist das Wasser das ganze Jahr über mit rund 26 Grad angenehm warm, und nur selten liegt die Wasser- unter der Lufttemperatur. Paradiesische Zustände, von denen blasse Mitteleuropäer nur träumen können ...

Einziger Wermutstropfen: Vom Spätsommer bis etwa Mitte November kann es zuweilen zu typischen Stürmen, den so genannten Hurrikans, kommen. Ansonsten ist in der Karibik immer beste Reisezeit!