Beckett Webdesign und Print

Barbados Strände

Barbados Strände: so schön wie unterschiedlich

Sommer, Sonne, warme Brise und das Meer nur ein paar Fußschritte entfernt: das bieten Barbados' Strände – und das gleich 60 mal. Denn die karibische Insel lockt auf ca. 180 Quadratkilometern mit gut fünf Dutzend abwechslungsreichen Stränden Sonnenhungrige und Entspannungssuchende aus aller Welt zu Besuch. 

Barbados Strände - Alleynes Bay, Foto: Barbados Tourism Authority
Barbados Strände - Alleynes Bay
Foto: Barbados Tourism Authority UK

 
Ob angesagte Surfspots für die Sportler unter Ihnen, ob einsame Buchten für Flitterwöchner und Romantiker oder tolle Schnorchel- und Tauchgebiete für alle, die es gerne unter Wasser zieht: für jeden Geschmack wird auf ’Klein-England’ in der Karibik etwas geboten. Vor allem der Westen der Insel wird Sie durch seine leuchtend weißen und von Palmen gesäumten Sandstrände verzaubern. Das türkisfarbene Meer bietet die perfekte Ergänzung dazu! Wer hier nicht begeistert ist, dem wird es wohl nirgends gefallen ...

An der sogenannten ‚Platin-Küste’ schützen darüber hinaus vorgelagerte Korallenriffe vor gefährlichen Strömungen und starkem Wellengang, wodurch selbst Familien mit Kindern an diesem herrlichen Ort die ideale Voraussetzung zum Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen finden.

Für Sonnenanbeter eignet sich zudem der wunderschöne Sandy Lane Beach, der zum gleichnamigen Resort gehört. So bietet die langgezogene Bucht mit kristallklarem Wasser Ruhe und Entspannung pur. 

Echte Tipps für Schnorchler und Taucher sind hingegen Paynes und Carlisle Bay. Hier können Sie mit etwas Glück auf Tuchfühlung mit Schildkröten gehen oder ein wenig Entdecker und vielleicht sogar Schatzsucher an einem der sechs Schiffswracks spielen und zugleich die schillernde tropische Unterwasserwelt erkunden.

Und wenn Sie genug entspannt haben sollten und Ihnen der Sinn nach Spiel, Spaß und sportlicher Betätigung steht, dann haben Sie auf Barbados die freie Auswahl: Vor allem die Strände entlang der Südküste haben für Aktivurlauber viel zu bieten: Wassersportmöglichkeiten in Hülle und Fülle, wie zum Beispiel Segeln, Kajaken, Kiten, Surfen oder Jet Ski-Fahren.

Der Crane Beach verzaubert darüber hinaus mit seinem einzigartigen Sand, der nicht wie üblich sonnengelb oder strahlend weiß, sondern pinkfarben leuchtet! Als einer der schönsten Strände der Insel gilt Bottom Bay Beach - hier wurde auch die bekannte Raffaello-Werbung gedreht. Wogende Palmen, ruhiges Wasser und das blaue Meer holen hier tatsächlich ein kleines Stück Paradies auf die Erde!

Barbados Strände - Reed's Bay Beach St. James, Foto: Barbados Tourism Authority
Barbados Strände - Reed's Bay Beach St. James
Foto: Barbados Tourism Authority

Von Ruhe ist hingegen an der Ostküste keine Spur mehr: In der gewaltig tosenden Brandung kommen nur noch die wahrhaft Wagemutigen voll auf ihre Kosten: die Surfer – und zwar die Meister ihres Fachs. Der so genannte ‚Soup Bowl’ bei Bathsheba ist dabei sogar der Hot-Spot der internationalen Surfszene. Hier sollten sich definitiv nur die Besten der Besten in die Fluten stürzen, denn die hohen Wellen verursachen bereits beim bloßen Zuschauen heftige Adrenalinschübe!

Abseits vom sportlichen Trubel liegen hingegen die Küsten im Norden der Insel, die durch ihren rauen und felsigeren Charakter beeindrucken. Versäumen Sie keinesfalls, die spektakulären Felsformationen genauer in Augenschein zu nehmen, die über die Jahrtausende durch die Passatwinde und den tosenden Atlantik geformt wurden, und im beeindruckenden Kontrast dazu unberührte Strände wie Bathsheba und Cattlewash Beach säumen. Der Ausblick von den hohen Klippen auf das Meer hat etwas Atemberaubendes!

Und ein wenig Abenteuer ist ebenfalls dabei, denn viele der Strände sind nur über verschlungene Pfade zu Fuß zu erreichen. Vor allem bei Einheimischen und Romantikern sind sie ein beliebter Ort für ein gemütliches Picknick. Doch Vorsicht: Auf Grund der starken Strömungen ist die Region zum Schwimmen ungeeignet. Aber dafür haben Sie ja im Süden und Westen der Möglichkeiten mehr als genug!

Weitere interessante Themen rund Barbados:

Zur Startseite: Karibik