Beckett Webdesign und Print

Wetter Barbados

Barbados: Sommerfeeling 365 Tage lang im Jahr

Barbados hat das, wovon viele Deutsche träumen: das ganze Jahr über Sommer. Als östlichste der Kleinen Antillen liegt das sonnenverwöhnte Eiland im Gebiet der wechselfeuchten Tropen und kann sich von Januar bis Dezember über ein tropisches und warmes Klima freuen, das tatsächlich kaum Temperaturschwankungen unterliegt.

Barbados Wetter, Foto: Barbados Tourism Authority
Barbados Wetter
Foto: Barbados Tourism Authority UK

 
Zudem weht der Nordost-Passatwind, der ganzjährig für ein angenehmes Klima sorgt. Entfliehen Sie also dem Winter in Deutschland, und es erwarten Sie im Januar auf Barbados traumhafte 28 Grad am Tag und mindestens 21 Grad in der Nacht. Sollen doch die anderen zu Hause frieren, während Sie am Strand einen Cocktail genießen!

Aber auch im Juli kann die Insel mit konstant angenehmen Temperaturen begeistern. Die durchschnittlichen Höchstwerte liegen dann tagsüber bei 30 Grad und nachts bei 23 Grad. Sie sehen, nicht zu kalt, nicht zu heiß: Perfekter kann das Urlaubswetter wirklich nicht sein!

Als die trockenste Zeit des Jahres gelten die Monate Februar bis Mai. Danach wird es feuchter, denn die Regenzeit schließt sich an, die bis Oktober anhält. Doch keine Sorge – Sie werden keinesfalls im Dauerregen sitzen, so wie Sie es aus Deutschland gewohnt sind. Bei den Niederschlägen handelt es sich nämlich um kurze tropische Schauer, die schon so mancher genutzt hat, um sich in Badehose oder im Bikini zu erfrischen. Hierzu haben Sie an der Ostküste etwas mehr Gelegenheit, denn dort sind aufgrund der Passatwinde die Niederschläge deutlich höher als an der Westküste der Insel. Stürmisch kann es manchmal in den feuchten Monaten September und Oktober werden, da Barbados dann im Einzugsgebiet der atlantischen Hurrikane liegt.

Auch im Wasser lässt sich’s aushalten

Wenn es draußen schön warm ist, kommt Ihnen mit Sicherheit ein Sprung in die Fluten gerade recht. Zumal Sie sich beim Schwimmen oder Plantschen im Meer ebenfalls über sehr angenehme und gleichbleibende Temperaturen freuen können, die im Februar und März mit 25 Grad am niedrigsten und von Juni bis Oktober mit 28 Grad am höchsten liegen. Da können sogar die Erwachsenen plötzlich verstehen, warum die Kinder gar nicht mehr aus dem Wasser wollen. Noch mehr Spaß macht das Ganze, wenn man daran denkt, dass zu Hause das Wasser von oben kommt ...

Von Mitte Dezember bis April ist die Insel bei Besuchern am beliebtesten. Hier haben Sie dann die Gelegenheit, um den Winter in Deutschland unter karibischer Sonne zu verkürzen und vielleicht Ihr ganz spezielles Weihnachtsgeschenk unter Palmen in der Karibik zu genießen. Aber Barbados ist natürlich das ganze Jahr über eine Reise wert – schon allein wegen des sagenhaft guten Wetters!

Weitere interessante Themen rund Barbados:

Zur Startseite: Karibik