Beckett Webdesign und Print

Wetter Dominikanische Republik

Dominikanische Republik: Wo Sie die Sonne täglich verwöhnt

Sie träumen nicht nur von Sonne, Meer und Strand, sondern sogar von richtig tropischen Temperaturen? Dann ist die Dominikanische Republik das perfekte Reiseziel für Sie!

Dominikanische Republik Wetter, Foto: Dominican Republic Ministry of Tourism
Dominikanische Republik Wetter
Foto: Dominican Republic Ministry of Tourism

 
Denn dort erwartet Sie das ganze Jahr über ein Klima, bei dem Sie dicke Jacken und Pullover getrost zu Hause lassen können. So dürfen Sie sich im Sommer konstant auf etwa 30 Grad freuen, während es im Winter mit durchschnittlich 28 Grad kaum kühler wird. Da kommen manchem die leichten Winde, die sanft vom Meer herüber wehen, gerade recht. Für Erfrischung sorgt auch eine Fahrt in das Gebirge der Insel. Dort können Sie zum Beispiel die Stadt Constanza besuchen, wo die Temperaturen selbst an sonnigen Tagen auf ‚nur’ bis zu 24 Grad klettern. Wem es jedoch gar nicht heiß genug sein kann, muss in die Region um den See Lago Enriquillo an der Grenze zu Haiti reisen: Hier werden oftmals 40 Grad und mehr gemessen – ein wahres Paradies für Sonnenhungrige.

Obwohl es tagsüber tropisch warm ist, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihren Schlaf machen. Denn nachts ist es im Winter mit durchschnittlich 20 Grad und im Sommer mit 23 Grad sehr angenehm, so dass Sie in Ruhe schlummern können.

Zudem kann es insbesondere an der Nordküste in der Nacht immer mal wieder regnen, was nicht nur einer leichten Abkühlung, sondern vor allem der Flora der Insel zugute kommt. So finden Sie neben tropischen Früchten überall Bougainvilleas in den unterschiedlichsten Farben sowie blühende Hibiskus-Sträucher, die tatsächlich bis zu zwei oder drei Meter groß werden – ein imposanter Anblick. Genau wie die Flammenbäume, die im Sommer das Eiland in Rot, manchmal auch in Gelb tauchen. In den kühleren Bergen dagegen wachsen eher Kartoffeln, Kohl und Erdbeeren. Schließlich können dort die Temperaturen nachts durchaus im einstelligen Bereich liegen.

Hinein ins herrlich warme Meer!

Bei so schönem Wetter darf ein Bad im Meer natürlich nicht fehlen, denn auch im Wasser werden Sie sich richtig wohlfühlen. So liegen hier die Temperaturen das ganze Jahr über zwischen 25 und 28 Grad, egal, ob Sie nun in den Atlantik oder die Karibik springen und wahrscheinlich gar nicht mehr heraus wollen.

Fest steht jedoch, dass es schon allein wegen des Wetters und des herrlich warmen Meeres das ganze Jahr über Spaß macht, die Dominikanische Republik zu besuchen. Beachten sollten Sie lediglich, dass die Insel von der Hurrikansaison im September und Oktober ebenfalls betroffen sein kann. Ansonsten kann nur noch die so genannte ‚Regenzeit’ kurzfristig die Stimmung beeinflussen. Doch keine Angst: Ein Vergleich zum Dauerregen in der Heimat ist völlig übertrieben: Zumeist handelt es sich lediglich um einige Schauer, denen in der Regel warmes und schönes Wetter folgt. Wollen Sie jedoch ganz sicher gehen, sollten Sie die bevorzugten Reisemonate an den verschiedenen Küstenabschnitten berücksichtigen: So lohnt sich ein Urlaub an der Nordküste besonders von Mai bis Oktober, während sich die südliche Küste, wo sich die Hauptstadt Santo Domingo befindet, von November bis April von ihrer allerschönsten Seite zeigt. Ein Aufenthalt an der Ostküste wiederum ist von Dezember bis Juli ein ganz spezielles Erlebnis.

Wenn Sie also die Sonnenseite des Lebens genießen möchten, sollten Sie gleich Ihren nächsten Urlaub in der Dominikanischen Republik planen. Und die grauen regnerischen Tage in Deutschland sind mit Sicherheit ganz schnell vergessen ...

Weitere interessante Themen rund um die Dominikanische Republik:

Zur Startseite: Karibik