Beckett Webdesign und Print

Jamaika Strände

Jamaikas Strände: Ein Karibik-Klischee wird wahr ...

Die Karibik ist bekannt für ihre traumhaften Strände – und das hat seinen Grund! Den besten Beweis dafür liefert Jamaika, dessen sandige Paradiese wohl wirklich jedem Klischee entsprechen:

Jamaika Strände, Foto: Jamaica Tourist Board
Jamaika Strände
Foto: Jamaica Tourist Board

 
Saftig grüne Palmen spenden Schatten, der weiße feine Sand erinnert an Puderzucker und die Wellen des türkisblauen Meeres schlagen sanft ans Ufer. Hier können Sie perfekt den Stress von zu Hause vergessen. Sie müssen sich nur entscheiden, auf welche Weise Sie abschalten möchten. Denn auf Jamaika gibt es sowohl Strände, die Ruhe und Erholung pur bieten, wie auch Regionen, in denen Sie pralles Beachlife mit Fun und Action erwartet.

Spaß wird es Ihnen so oder so machen, da Sie sich das ganze Jahr über Wassertemperaturen von mindestens 25 Grad freuen können - im Sommer steigt das Quecksilber sogar bis auf 30 Grad. Als einer der schönsten Strände, um sich zu erholen, gilt Frenchman’s Cove Beach in der Nähe von Port Antonio, der privat betrieben und daher nicht so stark frequentiert ist. Die paradiesische Bucht, in die ein kleiner Fluss mündet, bildet einen Halbkreis, umgeben von tropischem Grün. Schöner kann eine Strandkulisse kaum sein, sodass dort schon oft Szenen aus Hollywood-Filmen gedreht wurden.

Ganz entspannt geht es auch am Half Moon Beach in der Nähe von Negril zu. Der eher kleine und sehr saubere Strand bietet viel Ruhe. In Liegestühlen oder in Hängematten, die zwischen den zahlreichen Palmen gespannt sind, können Sie hier nach Herzenslust genießen. Schnorchler kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten, da es dank eines vorgelagerten Riffs eine faszinierende Unterwasserwelt zu sehen gibt. Aus diesem Grund sind auch motorisierte Wasserfahrzeuge verboten, was zusätzlich für Ruhe sorgt.

Jamaika Strände - Treasure Beach, Foto: Jamaica Tourist Board
Jamaika Strände - Treasure Beach
Foto: Jamaica Tourist Board

Ähnlich friedlich ist es am Strand der Kleinstadt Discovery Bay an der Nordküste des Landes, der ebenfalls über ein vorgelagertes Riff verfügt. Nach einem Aufenthalt am Strand mit seinen hochgewachsenen Palmen sollten Sie unbedingt noch das Städtchen selbst besichtigen, das sich sehr malerisch präsentiert und zudem einige Überbleibsel aus alten Zeiten zu bieten hat. Immerhin wird bis heute darüber gestritten, ob Christoph Kolumbus dort damals seine ersten Schritte auf Jamaika unternommen hat – also ein idyllisches wie geschichtsträchtiges Plätzchen zugleich.

Spaß im Wasser und an Land

Wenn Sie es lieber etwas quirliger und abenteuerlicher lieben, sind Sie am Aqua Sol Beach bestens aufgehoben. Der populäre Strand von Montego Bay liegt zwar unmittelbar an der Stadt, doch eine stattliche Reihe von Palmen sorgt dafür, dass Häuser und Strand voneinander getrennt sind. Für Langeweile bleibt keine Zeit, denn hier können Sie zwischen zahlreichen Wassersportarten auswählen. Jet-Skis, Banana Boats, Kayaks und Tretboote stehen unter anderem zur Auswahl. Oder wollen Sie lieber auf große Fahrt mit dem Glasbodenboot gehen und dabei die atemberaubende Unterwasserwelt betrachten? Das ist natürlich beim Tauchen oder Schnorcheln ebenfalls möglich. Und wenn Sie wirklich mal das Wasser verlassen möchten, warten Tennis, Tischtennis und Volleyball an Land auf Sie. Kinder werden sich vor allem über den großen Spielplatz und die Gokart-Bahn freuen.

Für Unterhaltung ist aber auch am Turtle Beach des Ferienortes Ocho Rios gesorgt, an dem sich zwar schon lange keine Schildkröten, dafür aber umso mehr Wassersportler und Sonnenanbeter tummeln. Der Strand ist besonders für Familien geeignet, da das Wasser hier sehr flach ins Meer abfällt. Das gilt für den Negril-Beach genauso, der direkt an der gleichnamigen Stadt gelegen ist. Neben den vielen Wassersportarten jeglicher Couleur lockt hier vor allem der unvergleichliche Sonnenuntergang zahlreiche Touristen an.

Und wenn Sie eher nach Stränden suchen, die mehr von Einheimischen als von Touristen genutzt werden, dann sind Sie am Winnifred Beach östlich von Port Antonio und am Treasure Beach an der Südküste goldrichtig. Denn dort können Sie in das jamaikanische Strandleben eintauchen und herrlich baden, da das Wasser ruhig und damit ungefährlich ist. Der Strand von Long Bay dagegen ist dank der guten Wellen besonders bei den Surfern der Insel beliebt.

Eins dürfte klar sein: Wenn Sie sich nach besonders schönen Stränden sehnen, werden Sie auf Jamaika garantiert fündig. Und Sie müssen dabei gar nicht lange suchen. Denn die herrlichen Strandidyllen gibt es auf dieser Trauminsel wie den sprichwörtlichen Sand am Meer ...

Weitere interessante Themen rund um Jamaika:

Zur Startseite: Karibik